Neue Produkte für individuelle Kundenlösungen

Bild: RK Rose+Krieger

In diesem Jahr wartet RK Rose+Krieger zur Hannover Messe mit vier Neuheiten aus der Verbindungs-, Linear- und Profiltechnik auf: Erstmals dem Fachpublikum vorgestellt werden höhenverstellbare Versionen der doppelten und teleskopierenden Monitortragarme und eine neue Premiumversion der Hubsäulensteuerung MultiControl II. Außerdem auf dem Messestand E18 in Halle 16 zu erleben sind das vollständig überarbeitete Arbeitsplatzsystem RK Easywork und eine neue Baugröße der Doppelwellen-Lineareinheit EPX-II KG.

Höhenverstellbare Monitortragarme
Der Geschäftsbereich Verbindungstechnik erweiterte das Produktspektrum der RK Monitorhalterung um zwei neue Tragarmmodelle. Ab sofort sind sowohl der doppelte als auch der teleskopierende Tragarm in einer höhenverstellbaren Version erhältlich. Montiert an einer vertikalen Halterung lassen sich die Tragarme über einen Weg von 400 mm manuell verstellen. Dabei wird zum Lösen und Verschieben einfach ein Rastbolzen gezogen, der beim Loslassen arretiert und den Tragarm in der gewünschten Höhe fixiert. Die Höhenverstellung ist insbesondere interessant für ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze.

Höhenverstellbare RK Easywork Arbeitsplätze – die neue Generation
RK Rose+Krieger überarbeitete sein System für aufgabenspezifische, ergonomische Arbeitsplätze. Die Höhenverstellung der Arbeitstische erfolgt jetzt mit Hubsäulen der Multilift II Familie. Folgerichtig bietet RK Rose+Krieger nun auch seine RK Easywork-Arbeitsplätze in den Versionen Multilift II standard, impact, telescope und ESD an. In diesem Zusammenhang wurden das Zubehörprogramm und der optische Auftritt überarbeitet. Erhältlich sind beispielsweise ESD-Tischplatten, Rollbahnen sowie Werkzeughalter und Schubladenblöcke. Steckdosenleisten ersetzen die bisherigen Energieversorgungskanäle und zusätzlich zur Monitorhalterung sind nun auch eine Tastaturablage und eine Halterung für die PC-Anbindung lieferbar. Die Standardfarbe für die Grundelemente ändert sich auf Grau. Sonderfarben sind auf Wunsch lieferbar.

Hubsäulensteuerung MultiControl II als Basic- und Premiumvariante
Ergänzend zu der bereits bekannten Hubsäulensteuerung MultiControl II basic wird der Geschäftsbereich Lineartechnik künftig eine Ausführung für gehobene Ansprüche anbieten. Die MultiControll II premium verfügt über drei zusätzliche Softwarefunktionen: die integrierte Kollisionserkennung „Smart Product Protection“ sowie die absolute und die relative Positionierung. Die Softwarefunktion „Absolute Positionierung“ gestattet das präzise Anfahren einer zuvor definierten Position bezogen auf den gesamten Verstellbereich. Die Funktion „Relative Positionierung“ erlaubt das stufenweise Verfahren bezogen auf die aktuelle Position des Antriebs.
Die integrierte Kollisionserkennung SPP detektiert Hindernisse in der Auf- und Abwärtsbewegung – unabhängig von Belastungen und anderen Umgebungsparametern – und stoppt rechtzeitig, um das Produkt zu schützen. Die Feinfühligkeit des Systems stellt der Kunde nach seinen Anforderungen selbst ein. Da die Technologie vollständig in der Steuerung integriert ist, gibt es keine Störkonturen und es sind keine weiteren Montageschritte erforderlich. Das macht die MultiControl II premium zu einer echten Plug&Play-Lösung.

Lineareinheit EPX-II KG – jetzt auch in Baugröße 30
Erst im vergangenen Herbst brachte RK Rose+Krieger die neue Doppelwellen-Linearachse mit Kugelgewindetrieb auf dem Markt – in der gängigen Baugröße 40. Nun folgt die kleinere Ausgabe der hochpräzisen, maximal flexiblen Lineareinheit, die ebenfalls 100 % kompatibel mit dem bestehenden EP(X)-Produktprogramm ist.
Die geschliffenen Vollwellen der EPX-II KG sorgen im Zusammenspiel mit den Kugelbüchsen für noch mehr Genauigkeit beim dynamischen Verfahren und präzisen Positionieren im Dauerbetrieb und garantieren ein ruhiges Laufverfahren sowie eine besonders lange Lebensdauer.
www.rk-rose-krieger