Countdown zur Präzisionsmesse 2018

Am 14. und 15. November findet im niederländischen Veldhoven (nahe Eindhoven) die 18. Präzisionsmesse statt. Rund 300 ausstellende Unternehmen, führende Experten und zahlreiche Fachbesucher machen die Veranstaltung zu einem der wichtigsten internationalen Branchentreffs für Hoch- und Ultrapräzisionstechnologie. Die Teilnehmer stammen aus den Bereichen Feinmechanik, Motion Control und Steuerungstechnik, Mechatronik, Mess- und Prüftechnologie, Piezotechnik, Verbundwerkstoffe, Keramik, Optik, Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik (MST), Mikromontage, Mikrolaserbearbeitung, Mikroverbindungen, Sensortechnologie sowie Präzisionsbearbeitungsmaschinen. Nun wurde das Kongress-Programm veröffentlicht, das rund 40 Workshops und Matchmakings umfasst.

Einen Schwerpunkt im Rahmenprogramm der Präzisionsmesse bildet eine Reihe von Vorträgen zum Thema Big Science. Internationale Topsprecher von Forschungseinrichtungen informieren über aktuelle Entwicklungen in Großforschungsprojekten, zum Beispiel über den Teilchenbeschleuniger CERN, den Kernfusionsreaktor ITER sowie die Neutronenquelle ESS  und damit verbundene  Ausschreibungen – spezifische Nachfrage trifft auf spezialisiertes Angebot.  Ein weiterer Themenblock ist mit „Präzisionstechnologie und die Neudefinition des des SI-Präfixes Kilo“ überschrieben. Genauere Informationen zum Programm der Präzisionsmesse finden sich unter:

www.praezisionsmesse.de